Die 4 besten B2B Storyselling-Videos (zum abkupfern)

Komplizierte Produkte schnell und einfach auf den Punkt bringen. Das geht mit Videos. Und das geht mit Stories. 

Aber warum nicht gleich beides kombinieren? 

Wir haben die besten B2B Produktvideos mit starker Story angesehen und uns für 4 Favoriten entschieden. 

Hier sind sie:

Helden des Alltags

Lars und Isa sind ein junges Paar. Hochwasser bedroht sie und ihre Umgebung.  

Sie wollen sich einen Überblick verschaffen. Sie verwenden ein Produkt (hier Google Maps), um eine interaktive Karte zu erstellen. Sie versenden diese an Freunde und Bekannte, die ebenfalls betroffen sind. Die Karte geht viral. Unzählige Menschen helfen einander – Lars und Isa werden zu Helden des Alltags.  

Was ist das Besondere an dieser Story? 

  • Lars und Isa haben eine Idee, die vielen Menschen hilft und Hoffnung gibt. Das ist emotional.
  • Jeder könnte in diese Situation kommen – so fällt es leicht sich damit zu identifizieren. 
  • Das Produkt steht nicht im Mittelpunkt – stattdessen wird es zum Werkzeug der wirklichen Helden. 
  • Die Benutzer entscheiden spontan, das Produkt in einer Form zu nutzen, für die es gar nicht entwickelt wurde. Das macht die Geschichte besonders glaubwürdig. 
  • Der Erfolg kommt überraschend – was die Hauptdarsteller zusätzlich sympathisch macht. 

Was können wir für B2B Storytelling daraus lernen:

  • Streng genommen ist das keine B2B Story. Aber es wird ein High-Tech Produkt gezeigt, das “falsch” genutzt wurde (denn dafür wurde das Produkt nicht entwickelt).
  • Diese Story zeigt, wie man Produkte mit Emotionen aufladen kann. So können auch B2B Produkte emotionalisiert werden.
  • Idee: Können Menschen Funktionen Deines Produkts als Hilfsmittel für ihre großen Ideen verwenden?

Anti-Superheld

Das gewisse Extra an dieser Geschichte: Das Böse ist die Hauptfigur. Das Böse versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen oder zumindest die Firma der Zielgruppe in die Finger zu bekommen. Niemand kann die Welt davor bewahren. Außer: bessere Produkte.

Was ist das Besondere? 

  • Das Konzept ist klar erkennbar, die Zielgruppe gut herausgearbeitet. 
  • Die Sorgen und Ängste der Zielgruppe werden glasklar angesprochen. 
  • Die Zielgruppe will dieses Szenario in jedem Fall vermeiden
  • Das Produkt bekommt vor allem dadurch Aufmerksamkeit, dass es abwesend ist. 
  • Das Produkt selbst verbirgt sich bis zum Schluss – was Spannung aufbaut. 
  • Das Produkt macht den Benutzer zum möglichen Helden – mit Hilfe des Produktes könnte er dieses schlimme Schicksal abwenden.

Was können wir für B2B Storytelling daraus lernen:

  • Durch den Perspektiven-Wechsel (Bösewicht als zentrale Figur) gibt es einen interessanten Twist.
  • Um nicht in Klischees zu verfallen, muss der Bösewicht attraktiv umgesetzt werden.
  • Dieses Video ist lang, für viele Interessenten vielleicht zu lang (Auch die Produktionskosten sind dadurch natürlich enorm). Eine kürzere Version wäre sicher möglich.
  • Idee: Kannst Du durch die Abwesenheit Deines Produktes punkten?

Der Humorvolle Superheld

Business und Kunde: 2 abstrakte Organisationen bekommen Gesichter

Und nicht irgendwelche, Sie werden ein älteres Paar. Die manchmal schwierig zu beschreibende Beziehung zwischen Geschäftspartnern, wird durch das Paar humorvoll in Szene gesetzt. Das Paar erzählt in einem Interview, wie es seine Schwierigkeiten überwunden hat und wieder eine gute Beziehung führen kann. 

Was ist das Besondere? 

  • Der Zuseher wird auf unterschiedlichen Ebenen angesprochen (geschäftlich, privat) 
  • Der Zuseher kennt den Konflikt aus beiden Bereichen – kann sich so gut identifizieren. 
  • Humor bleibt im Gedächtnis, wer erinnert sich nicht gerne an amüsante Geschichten? 
  • Ein zart schlüpfriger Schlusssatz verstärkt den Effekt. 

Was können wir für B2B Storytelling daraus lernen: 

  • Ein zwingender Produktnutzen ist wichtig. In dieser Story kann das Produkt durch ein beinahe x-beliebiges anderes Produkt ersetzt werden – auch durch ein Konkurrenzprodukt.
  • Das Produkt wird nicht gezeigt. Damit eignet sich diese Geschichte nur für Menschen, die das Produkt – oder die Produktkategorie bereits gut kennen. 
  • Risiko bei diesem Format: Der Zuseher behält die Szene und den Dialog in Erinnerung, aber nicht das Produkt:
  • Idee: Kannst Du Dein Produkt mit Humor an den Mann (und die Frau) bringen?

Der heimliche Superheld

Ein bescheidener Mann hält sich für nichts Besonderes. Die Stimme aus dem Hintergrund ruft ihm jedoch seine unglaublichen Heldentaten in Erinnerung. Mit Hilfe des Produktes gelang es ihm, das Internet bis in den hintersten Winkel Perus zu bringen und damit auch noch den Herzenswunsch eines Kindes zu erfüllen. Und das alles mit nur einem Knopfdruck. 

Was ist das Besondere? 

  • Eine unscheinbare simple Funktion, ermöglicht es einem unscheinbaren Mann eine Kettenreaktion auszulösen, die den Lauf der Welt verändert. Er wird damit zum Helden.
  • Der Zuseher kann sich leicht mit dem Helden identifizieren
  • Der Held misst seiner Tat keine große Bedeutung bei – dadurch wirkt er sehr sympathisch
  • Dem Zuseher wird ein gutes Gefühl vermittelt – niemand ist unwichtig – jede kleine Tat kann große Auswirkungen haben. 
  • Es wird in den Raum gestellt, dass der Zuseher – ohne es zu wissen – ähnliches verursacht hat. 

Was können wir daraus für das B2B Storytelling lernen: 

  • Durch den Effekt der Kettenreaktion lassen sich auch “langweilige” Produkte mit Effekt emotionalisieren.
  • Ein klare Storyline hilft. Mit vielen Details und Twists (wie hier) riskiert man, die Zuschauer zu verwirren.
  • Idee: Kannst Du für Dein Produkt eine Geschichte erzählen, die eine Kettenreaktion auslöst?

Storyselling für Dein Business

Haben Dich diese Videos und Ideen inspiriert? Entsteht in Deiner Vorstellung gerade eine filmreife Story für Dein Unternehmen und Dein Produkt?

Das größte Hindernis: Gute Geschichten über sich selbst zu erzählen, ist meist viel schwieriger als über andere. Hol Dir daher am besten Unterstützung von Freunden – am besten von Menschen, die Dein Produkt nicht gut kennen. 

Oder Du sicherst Dir gleich professionelle Unterstützung. Die beste Gelegenheit dazu gibt es bei unserem “StorySelling”-Workshop am 25. Jänner 2019 in Wien.  Alle Infos hier!

Der Beitrag hat Dir gefallen, Dich weiter gebracht oder aufgeregt? Teile ihn!

Willst Du es Deinem Marketing und Deinem Vertrieb einfach machen: Dann bring Deine Verkaufs-Story auf den Punkt!

Storyselling –
Der Workshop 25.01.2019

Den Umsatzsprung Blog abonnieren

Ich interessiere mich für:

Ja, wenn Du Deine E-Mail-Adresse hier einträgst, wirst Du E-Mails von uns bekommen. Wir machen natürlich keinen Unsinn mit Deinen Daten: Datenschutzerklärung.

Die Autorin

Stephanie Lenain

Zielstrebig wie Napoleon und charmant wie Josephine, probiere ich als stolze Französin alle Herausforderungen zu tackeln. Wenn es mal nicht so klappt wie erwünscht, esse ich lieber Froschschenkel statt zu streiken. Und wenn Du mir Deine Ziele anvertraust, kann ich vielleicht Dein Miraculix werden. Also lass uns doch gemeinsam die Revolution in Deinem Verkauf durchführen! Am besten per Mail: stephanie.lenain@umsatzsprung.com – Stichwort: Baguette.