Wie hoch darf Ihr Umsatzsprung sein?

Liebe IT-Unternehmer,

Wenn Sie zu denen gehören, die glauben:

Das beste Produkt

gewinnt automatisch und

verkauft sich von selbst!

…dann haben wir nichts für Sie. 

Noch immer hier?

Dann kennen Sie vielleicht das?

Umsatzsprung mehr Erfolg für IT-Unternehmen in Österreich
Umsatzsprung mehr Erfolg für IT-Unternehmen in Österreich
  • Stressiges Projektgeschäft und ständiger Akquise-Druck kosten unendlich Energie. 

  • Zu wenig „reccuring revenues“. So ist Ihr Unternehmen nichts wert und unverkäuflich. 

  • Abhängig von wenigen großen Kunden. Schlaflose Nächte vorprogrammiert. 

  • Verkaufs-„Profis“ eingestellt – und wieder entlassen. Weil kaum Neukunden. 

  • Google Ads, Telefon-Marketing, Bloggen, Social Media. Alles probiert. Immer noch keine Lead-Maschine.

Damit sind Sie nicht alleine. Auch wir waren schon mal dort. Deswegen wissen wir:

Wie wärs stattdessen damit:

Umsatzsprung mehr Sales für IT-Unternehmen
Umsatzsprung mehr Sales für IT-Unternehmen
  • Umsatzsprung statt Umsatz-Achterbahn.

     

  • Im Februar schon den November-Umsatz kennen.

     

  • Wunschkunden klopfen bei Ihnen an (statt umgekehrt).

     

  • Der Verkauf funktioniert auch ohne Chef.

Schon klar: All das ist Ihnen natürlich alles schon ein paar Mal versprochen worden und hat bisher nie funktioniert.

Die berechtigte Frage ist also:

Wie genau soll das funktionieren?

Hier ist die Denkfalle:

(90% der Unternehmer fallen darauf rein)

Schon klar: All das ist Ihnen natürlich alles schon ein paar Mal versprochen worden und hat bisher nie funktioniert.

Die berechtigte Frage ist also:

Wie genau soll das funktionieren?

Hier ist die Denkfalle:

(90% der Unternehmer fallen darauf rein)

Tipp: Das ist fast nie das WIRKLICHE Problem!

Und deswegen kaufen viele Unternehmer die Lead-Generation-Strategie (SEO, Google Ads, LinkedIn, Multichannel, …), die vom jeweiligen Experten als Allheilmittel angepriesen wird und warten, dass sich der Terminkalender mit kaufbereiten Interessenten füllt.

Das Problem: Es funktioniert nicht!

Sie bekommen keine Termine. Obwohl es "normalerweise" immer funktioniert. (...Kommt Ihnen das bekannt vor?)

Warum funktioniert das nicht?

Es funktioniert sogar ganz hervorragend – nur nicht so, wie die meisten es sich erhoffen.

Google, LinkedIn, Facebook, etc. machen genau das, was sie versprechen: Sie bringen andere Menschen auf Ihre Webseite.
So viele Sie wollen (oder besser: so viele Sie bezahlen wollen).

Nur – was nützt Ihnen das?
Wenn die Leute dann nicht einen Termin vereinbaren, ein Angebot
anfragen oder zumindest in Kontakt treten?

Genau:

Und hier ist das Problem:

Viele glauben (oder hoffen), dass man Neukunden so gewinnt:

Interessenten stoßen auf einen Artikel, Social Media Post oder eine Anzeige des Unternehmens.

Von dort gehen sie auf die Webseite und werden vom Angebot beeindruckt.

Sie vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin, in dem alle Fragen geklärt werden .

Sie bestellen ein Angebot und kaufen.

Und jetzt mal ehrlich: Wie oft haben Sie in Ihrem Leben eine komplizierte, teure, technische Dienstleistung genau so gekauft?
 
Spätestens beim ‚unverbindlichen Beratungstermin‘ – Button ist Schluss.
 
Wir analysieren viele Websites – raten Sie mal, auf welchen Button
praktisch nie geklickt wird.  
 
Was logisch ist. Denn wer ist heute in der Früh aufgewacht und hat sich gedacht. „Was ich wirklich gerne mal hätte ist ein unverbindlicher Beratungstermin.“?

Richtig:

Wie funktioniert es dann?

B2B Kunden kaufen nicht linear.

  • Es kauft nicht eine Person – in der Regel werden mehrere Personen eingebunden.

     

  • Man redet nicht nur mit einem Anbieter – sondern vergleicht mehrere Produkte.

     

  • Die Entscheidung findet nicht spontan statt – sondern zieht sich über Wochen und Monate.

     

  • Es gibt kaum Impulskäufe – Entscheidungen werden lange geprüft und bewertet.

     

  • Der Anbieter wird nicht sofort zu Beginn konsultiert – sondern erst dann, wenn der Kunde sich selbst ein umfangreiches Bild gemacht hat.
Mit anderen Worten:

Verkaufen geht heute

Und wie machen Sie daraus jetzt eine gut gefüllte Pipeline?

Option 1

  • Sie bestellen unser Buch „Umsatzsprung“ (da steht alles drin).

  • Daraus entwickeln Sie einen Plan.

  • Sie trommeln alle Leute zusammen.

  • Suchen sich die nötigen externen Experten.

  • Koordinieren das Ganze.

  • Lösen die 73 Probleme, die unterwegs auftauchen.

  • Hoffen, dass Sie alles richtig gemacht haben.

  • Kommen drauf, dass Sie noch nicht alles richtig gemacht haben.

  • Finden und beheben die Fehler.

  • Geben nicht auf.

  • Wiederholen das Ganze noch 3 Mal.

  • Sind endlich erfolgreich.

Option 2

• Sie machen das gemeinsam mit uns  …

… denn wir machen das jeden Tag, seit Jahren.

 

Sind wir die Richtigen für Sie?

Ja

Nein

Vielleicht

Die Chancen stehen gut, wenn:

Sie eine komplizierte, erklärungsbedürftige IT- oder Consulting-Dienstleistung anbieten (z.B. Software-Entwicklung, Beratung, IT-Security-Consulting, Managed Services, …).

Sie im B2B Geschäft sind.

Kunden für Sie mindestens 15.000 Euro wert sind (Lifetime Value).

Falls nicht, kann Ihnen jemand anderer sicher besser helfen.

Und wie könnte eine Zusammenarbeit mit uns aussehen?

Der erste Schritt ist unser

Umsatzsprung fast-track-

Was das ist? Schön, dass Sie fragen!

Mehr Sales für IT Unternhmen mit dem Fast Trak Workshop von Umsatzsprung

Lieber nicht die Katze im Sack kaufen?

Man kann nicht vorsichtig genug sein bei diesen schlitzohrigen Marketern, stimmts?

Also besser erst mal ein ausgiebiges Bild davon machen, ob wir wirklich was drauf haben.

Wühlen Sie in unseren Videos, Artikeln, Büchern und Podcasts.

© 2020 Umsatzsprung

HOME | KONTAKT | IMPRESSUM 

Umsatzsprung ist eine Marke der AX-XO GmbH. Sie erreichen uns unter hallo@umsatzsprung.com.